1. Ma. - 1. Runde - Boules Club Buer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

1. Ma. - 1. Runde

BCB Aktiv > BPV NRW Cup 2020

1. Runde der 1. Mannschaft im BPV NRW Cup 2020
Unsere 1. Mannschaft musste sich nach der gewonnenen Cadrage-Runde nun gegen die 2. Mannschaft von Geldern-Pont beweisen.

 
Team Gelsenkirchen-Buer 1                                                       Team Geldern-Pont 2

Trotz übelster Wettervorhersagen trafen sich am So., 26.07. in der 1. Runde des BPV-Cups die beiden Mann-
schaften bei herrlichstem Sonnenschein auf unserem Trainingsgelände, dem weißen Platz der ehemaligen Zeche Consolidation.
Mit Geldern-Pont standen uns starke Gegner gegenüber – viele Spieler sind uns bekannt aus der Winterliga in Venlo.

Wolfgang als Teamchef hatte unter Mithilfe einiger Vereinsmitglieder wieder 6 Bahnen vorbereitet, so dass die Spiele unter Berücksichtigung aller Corona-Beschränkungen durchgeführt werden konnten.

Gutgelaunt und noch voller Zuversicht ging es in die erste Runde des Tages. TaT war angesagt, eines davon eine Damenbegegnung. Armin, Bodo, Nicole, Bernd, David und Gregor traten an. Armin erarbeitete sich zunächst seinen beliebten Rückstand, aus dem heraus er (nach eigener Aussage) immer am besten spielen kann. Leider ging der Schuss dieses Mal nach hinten los und er verlor deutlich mit 6:13 Punkten.

Leider gingen auch weitere 4 Partien verloren. Nicole zeigte sich erneut kämpferisch, musste aber in der letzten Aufnahme Punkte abgeben und verlor knapp zu 11. Auch Bernd musste sich mit der letzten Aufnahme nach einem starken Spiel und einer zunächst gehaltenen Führung mit 10:13 geschlagen geben und auch Davids Spiel ging mit 9:13 Punkten leider aber wohlverdient an den Gegner. Lediglich Bodo konnte mit einer sehr guten Legeleistung schließlich deutlich 13:7 gewinnen.


Mit nur 2 Punkten ging es also in die nächste Runde. Unsere Doublette-Teams Gregor/Niklas, Martina/Bernd sowie Armin/David hatten sich vorgenommen, alle drei Partien nach Hause zu bringen, nur so hatten wir noch Aussicht auf eine weitere Turnierteilnahme. Leider fanden unsere Teams nicht wirklich in die Spiele, so dass trotz Wechsel in 2 Teams alle drei Spiele verloren wurden. Martina wurde beim Stand von 2:9 durch Nicole ausgewechselt, die das Spiel aber auch nicht mehr drehen konnte. Lediglich die Auswechselung von David gegen Bodo brachte nochmal die Hoffnung auf einen Sieg, das Spiel ging aber letztlich zu 12 verloren. Deutlich war das Ergebnis von Gregor und Niklas, die mit nur 2 Punkten das Spielfeld verlassen mussten.

Damit ging unser Verein ohne Druck in die dritte, die Triplette-Runde. Ein Ausscheiden aus dem Cup war ja bereits sicher. Martina, Nicole und Bernd spielten auf Bahn 2, Armin, Bodo und Niklas auf Bahn 6. Erneut Dank Bodos starker Legeleistung ging unser Team schnell mit 9:2 in Führung und konnte dieses Spiel deutlich mit 13:2 gewinnen. Das andere Triplette hatte leider kein glückliches Händchen. Bis zum Stand von 5:6 verlief das Spiel durchaus auf Augenhöhe – dann jedoch konnte der Gegner mit zwei sehr starken Aufnahmen das Spiel für sich entscheiden. Beim Stand von 5:10 gelang den Gästen eine Aufnahme, die ihnen drei Punkte und damit den Sieg einbrachte.

Schade, damit sind beide Mannschaften unseres Vereins aus dem Cup ausgeschieden. Aber wir blicken zurück auf drei schöne Spieltage und zuversichtlich ins nächste Jahr.

Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü