Doublette 2018 - Boules Club Buer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Doublette 2018

Archiv > Archiv > Archiv 2018 > Vereinsturniere

Vereinsmeisterschaft Doublette in der Halle des PC Venlo
Samstag, 01. Dezember 2018

An unserem geselligen Doubletteturnier zum Jahresende nahmen 14 Bueraner Teams teil.
Wir wurden wieder mal sehr herzlich von unseren Venloer Freunden in der Halle des PC Venlo empfangen. Zu unserer Überraschung wurden wir mit Kaffee und Kuchen zu einem kleinen Frühstück begrüßt.
Als Turnierleitung stellten sich Bodo und Guido zur Verfügung. Kurzfristig stieß Gerd ebenfalls dazu und unterstützte die beiden mit seiner langjährigen Erfahrung, vielen Dank lieber Gerd.

Nachdem die teilnehmenden 2-er-Teams erfasst und die 1. Runde ausgelost war, begrüßte uns unsere liebe Bärbel mit einer kleinen Ansprache.
Es sollte nach offiziellen Meisterschaftsregeln gespielt werden. Das bedeutete: 4 Runden, Schweizer System mit Buchholzpunkten. Man beschloss mit einer Zeitbegrenzung von 70 Minuten plus 2 Aufnahmen pro Runde zu spielen.
Das "Finale" in der 4. Runde sollte ein wenig später wie die anderen Spiele der 4. Runde beginnen, da möglichst viele Vereinsmitglieder diesem Finale beiwohnen konnten.

Nach der 1. Runde gegen 13 Uhr konnten wir uns dann alle gemeinsam das bestellte Mittagessen bestehend aus Grünkohl- und Möhrendurcheinander mit Bratwurst und Rauchwurst schmecken lassen.


Nachdem alle Spiele der 3. Runde gespielt waren stand fest, wer das Endspiel um die begehrten Pokale bestreiten darf. Die von Martin erstellten Siegerpokale waren wieder mal
1. Klasse, die wollte jeder gerne gewinnen. Auch Urkunden lagen für die Plätze 2 bis 4 bereit.
Dieses Mal hatten Albert mit Wolfgang und Nadja mit Roman die Ehre sich im "Finale"gegenüber zu stehen. Beide Teams hatten bis dahin alle 3 Begegnungen gewonnen. Sie begannen ihr Spiel 30 Minuten nachdem die anderen Spiele der letzten Runde begonnen hatten. So gab es zum Endspiel einige Zuschauer, welche die Finalisten anfeuern konnten.

Es war ein kurzweiliges, interessantes Finale. Albert spielte die "Legehenne"; immer wieder gelang es ihm eine Kugel nahe ans Schweinchen zu platzieren. Der gegnerische Tireur, Roman konnte einige dieser Kuglen weg schießen. Zwischendurch gab es immer wieder Beifall für die vielen gut gespielten Kugeln beider Mannschaften.
Mit zunehmender Spieldauer wurde dann aber deutlich welches Doublette an diesem Tage das stärkere war. In den entscheidenden Szenen konnte Wolfgang die gut gespielten Kugeln von Nadja durch gezielte Schüsse entfernen. Albert hatte dadurch immer wieder den freien Raum, um weitere Punkte dazu zu legen und so gewann er mit Wolfgang am Ende 13:6.

Bärbel nahm die Siegerehrung vor. Es gab 14 Siegerdoubletten, denn jedes Team hatte einen schönen Tag unter Vereinsmitgliedern verbracht. Sie begann von hinten, aber mit
Platz 13.
Nachdem sie mit Platz 1, unseren neuen Vereinsmeisters Albert und Wolfgang abgeschlossen und die Siegerpokale übergeben hatte gab es noch einen Trostpreis für das letztplatzierte Team. Sie durften sich jeweils über ein Fläschchen Sekt freuen.

So hatten alle an diesem Tag mal wieder viel Spaß - im Verein ist es eben am Schönsten.

                                  [Hier geht es zur Endrangliste]

Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü