Venlo 2022 - Boules Club Buer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Venlo 2022

BCB Aktiv

14. Internationale Begegnung
PC Venlo vs. Boules Club Buer
Samstag, 23. Juli 2022

Nun sind 2 Jahre vergangen, ohne das wir unseren beliebten Austausch mit dem PC Venlo begehen durften ( Corona sei Dank, :-(   ).

26 Mitglieder des BC Buer fuhren am Samstag, den 23.07.2022 in Fahrgemeinschaften nach Venlo um einen schönen Bouletag unter Freunden zu geniesen.

Theo Wilbers hielt die Begrüßungsrede und unterrichtete uns über den geplanten Ablauf des Tages. Nach einem gemeinsamen Frühstück sollten insgesamt 4 Runden Boule gespielt werden. Es sollte traditionsgemäß aber auch ein kultureller Teil eingebaut werden. Dazu sollte in diesem Jahr nicht ein geheimer Ort angefahren werden, sondern nach der 2. Spielrunde, während der Kaffee-und-Kuchen-Pause würden wir Besuch bekommen. Weitere Einzelheiten blieben dann aber wieder mal "geheim".
Er wünschte, dass wir nach 6 erfolgreichen Jahren des PC Venlo mal wieder im Triplette-Finale den Wander-
pokal gewinnen sollten.
Bärbel, unsere 1. Vorsitzende bedanke sich für die guten Wünsche, übergab noch einen "Gelsenkirchener Präsentkorb" und wünschte allen Anwesenden einen schönen Tag.

Nach einem reichhaltigem Frühstück, es gab sogar Gulschsuppe, sollte dann um 11.30 Uhr die 1. Runde beginnen.
Für die Runden 1 bis 3 wurde so gelost, dass möglichst je ein/e Venloer/in mit einem/r Gelsenkirchener/in ein Doublette bilden sollte. Bei einer größeren Anzahl von Spielern des BC Buer von 25 gegenüber 19 Venloer Teilnehmer ging dieser Plan leider nur bedingt auf.
In Runde 4 sollten dann Gelsenkirchener Doubletten gegen Niederländische Doubletten gegeneinander spielen.

 


Die äußeren Umstände hätten nicht besser sein können. Wunderbares Boulewetter und eine hervorragende Bouleanlage sorgten für gute Laune bei allen Teilnehmern. Wir freuten uns, alte Freunde wieder zu sehen und mit oder auch gegen sie zu boulen.

Gegen 14.40 Uhr gab´s die oben angekündigte Kaffee-und-Kuchen-Pause, worin ein Kulturprogramm in der Halle unserer Gastgeber enthalten sein sollte.
Alle waren gespannt, mit welchem "geheimen Besuch" uns der PC Venlo überraschen würde.

Die Auflösung:

"Et Röschen" alias Anna Bodewein kam in originellem Gewand fast engelsgleich schwebend in die Halle und gab dabei eine eigene Version von "Sometimes i wish i were an angel" zum Besten. Anschließend unterhielt sie uns mit einigen Anekdoten "aus ihrem Leben" in niederrheinischem Dialekt, welche unsere Lachmuskeln schon ziemlich beanspruchten. So verriet sie, dass sie ihr hautenges Kleid aus ihrem alten Sofa genäht hatte und dass es "Gott sei Dank ein Dreisitzer war".

Zum Finale:

Wie üblich wurde eine Rangliste erstellt, um die nach den 4 Spielrunden jeweils erfolgreichsten 3 Spieler des PC Venlo und des BC Buer zu ermitteln. Diese sollten dann in einem Triplette-Finale um den begehrten Wanderpokal (Wisseltrofee) spielen.
Für die Heimmannschaft durften in diesem Jahr antreten
Henk Bruijnen, Tiny Lenssen und
Dick Bax

und der BC Buer wurde vertreten durch
Roman Kotlovski, Martina Müller und
Guido van Wickeren

Das Triplette der Bueraner dominierte, so dass die angesetzte Spielzeit von 45 Minuten nicht ausgeschöpft werden brauchte. Sie gewannen mit 13 zu 1 und somit war klar, bei welchem Club der Wanderpokal im nächsten Jahr stehen wird.

Und hier noch einige Fotos vom anschließenden Abendessen mit der Siegerehrung:


 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü